Biologische Schmerztherapie

Die biologische Schmerztherapie berücksichtigt die natürlichen Abläufe im Körper. Dabei werden die Stoffwechselvorgänge des gesamten Körpers mit in die Heilung einbezogen. Die entsprechende Behandlung erfolgt dabei örtlich und wird an dem erkrankten, schmerzhaften Bereich durchgeführt.

Die biologische Schmerztherapie ist eine ganzheitliche Therapie, die nicht an den Schmerzen, sondern den Ursachen ansetzt und diese effektiv behandelt. Dabei ist die Behandlung sehr vielseitig. So können z.B. Narben entstört, Verschlackungen bereinigt oder der Lymphfluss angeregt werden.

Die Heilung bei der biologischen Schmerztherapie kann fünf Mal schneller und effektiver erfolgen.  Gerade bei Knochenbrüchen oder Bänderverletzungen. Doch auch offene Wunden können mit dieser Therapie effektiv behandelt werden.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass die biologische Schmerztherapie den Lymphabfluss verbessert, die Heilung beschleunigen kann, das Immunsystem stärkt und antibakteriell wirkt.